Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude Zur Jägerbaude
Zur Jägerbaude

Zur Jägerbaude

Zu früheren Zeiten wurden die Gebäude der jetzigen Jägerbaude als Ferienlager und Betriebsferienheim genutzt.

Frau und Herr Paul senior arbeiteten hier als Köchin und Betriebsleiter.
Sie übernahmen nach der Wende die Gaststätte, sodaß am 1. Juli 1991 die öffentliche Gaststätte mit Ferienhausanlage Zur Jägerbaude eröffnet werden konnte.
Der Name ”Zur Jägerbaude” erklärt sich damit, dass die Wirtsleute aus einer Jägerfamilie kommen, daher ”Jäger”, und ”Baude” steht für die Harzer Gemütlichkeit im Raum.
So wurde nach und nach, der Betrieb modernisiert.
Seit 2006 führt die junge Familie Paul die Gaststätte in der zweiten Generation erfolgreich weiter!

Die Jägerbaude ist mit 3 Sterne vom Fachmagazin ”Kochlöffel on Tour” für Busunternehmen ausgezeichnet und vom Gastroalphabet als Gastropin geehrt.

Wir legen viel Wert auf gute Qualität, mit heimischen Produkten im Service und im Küchenbereich.
So erhielten wir im Februar 2010 das Service Q von Sachsen-Anhalt für drei Jahre und führen es als Qualitätscouch weiter.


Zur Jägerbaude
Zur Jägerbaude